Altstadtführung

Heute habe ich mich bei dem fantastischen Wetter zur Führung begeben. Da ich ja nicht weiß, was ich schreiben soll, hier wieder die Bilder. Die Führung dauert, laut Plan, eine Stunde. Wir haben 1,5 gebraucht. Toll war es aber. Es ging durchs Rathaus zum Schloss.






freigelegte Wand








Die mittleren Fensterreihen sind günstig nachgemacht. Wer 65.000 Euro zuviel hat, kann sie gerne spenden. Dann würden die Fenster originalgetreu nachgemacht werden. Vorlagen sind vorhanden.

Auf dem Rathausbalkon








Die Brücke zum Schloss war ursprünglich "hochziehbar". (wie nennt man das???)
Das hier ist ein Rädchen.

Eine von zwei Kanonen




Henriette Lustig - Begründerin des Wäschereigewerbes

Nach der Führung bin ich noch in die Kietz gegangen. Hier findet man die ganzen alten Fischerhäuschen. Echt urig.














An der S Bahn habe ich noch die ganzen Fußballer gesehen. Im Innenhof höre ich sogar das Stadion bzw. die Fans.




Schloss Köpenick

Heute war ich im Schloss Köpenick. Ich kopiere mal einen Artikel:
Vor genau fünf Jahrzehnten bezog das infolge der Sprengung des Berliner Schlosses 1950 heimatlos gewordene und durch die politischen Umstände zweigeteilte Berliner Kunstgewerbemuseum - in Ost und West fast gleichzeitig - in den Schlössern Köpenick und Charlottenburg neue Domizile. Am 20. Juni 1963 wurde die ständige Ausstellung in Schloss Köpenick eröffnet.
Aus Anlass dieses Jubiläums lädt das Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin am 14. Juli 2013 zu einem festlichen "Sonntag im Schloss" ein.



Wäre etwas für mich :-)