Wieder ist etwas Zeit vergangen...

... und es hat sich wieder etwas getan. Ich bin dem Stricken verfallen, Apollo hat sich erledigt, dafür hat sich Fielmann wieder hervorragend präsentiert.

Nun der Reihe nach:

Beim üblichen WWW-Abend, schnappte sich J ihr Strickzeug und ich guckte neidisch rüber und fragte dezent, ob sie mir auch mal das Stricken beibringt. Daraufhin durfte ich ein paar Maschen stricken und siehe da, es klappte gut und ich durfte Reste verwerten. Stand der Dinge ist, daß ich mir für zu Hause einen Schal gestrickt habe und nun an einem Kissenbezug sitze. Allerdings wird der an den Seiten etwas weit. Ich hoffe, durch die Waschmaschine, dieses Problem zu beheben. Ich bin gespannt. Für mich ist es ja nun alles neu. Ich bin immer wieder erstaunt, wie kurz ich doch nur mit einem Knäuel komme. Irgendwann kann ich es bestimmt besser einschätzen. Den Schal, den ich mir gekauft habe, lasse ich erstmal liegen. Mit den Umschlägen komme ich noch nicht so klar. Da ist für JEDE Masche Konzentration gefragt und das macht mir auf Dauer nicht so Spaß.

Bei Apollo habe ich mir für den 20 Euro-Gutschein zwei Etuis gekauft und letztendlich nur 80 Cent gezahlt. Ich wurde noch gefragt, ob denn jetzt alles paßt. Ich habe nur gemeint, daß ich jetzt zu Fielmann gehe. DAS kam nicht so gut an. Aber das ist auch nicht mein Problem.

Als ich ein paar Tage später mit der Zweitbrille zu Fielmann bin und ihnen kurz mein "Apollo-Leid" geklagt habe, war der erste Kommentar von Frau Fielmann: "Aber es gibt doch Aufkleber für die Brille." Der wurde mir nun an die Brille geklebt und sie paßt wie angegossen. Am nächsten Tag bin ich nochmal schnell hin und habe die Hauptbrille auch noch bekleben lassen. Alles natürlich kostenlos und ohne Probleme.

Nun ja, heute habe ich wegen den Heizungsablesern einen halben Tag Urlaub. Der wird zum rödeln und schlafen genutzt.